St. Peter in Lawra, Nordghana

Im Jahr 1982 wurde mit der Entscheidung der Bistümer Münster und Wa in Nordghana der Grundstein gelegt für eine bis heute bestehende Partnerschaft der St.-Marien-Gemeinde in Budberg mit der Pfarrei St. Peter in Lawra in Ghana.

 

Lawra liegt im Nordwesten Ghanas Nahe der Grenze zum Nachbarland Burkina Faso. Von der Hauptstadt Ghanas, Accra, sind es rund 800 km nach Norden.

 

Persönliche Kontakte zwischen Budberg und Lawra bestehen seit Mai 1987. Damals ist der Generalvikar Irenäus Songliedong aus Ghana zu Gast. Margarete Ehlert (+) hält die Fäden in der Hand und es werden erste Briefe ausgetauscht.

 

Im Dezember 1987 folgt dann der Besuch von Fr. (Father) Justin Bogne, der als Pfarrer in der St. Peter-Pfarrei tätig ist, und gibt der Partnerschaft ein Gesicht.

 

In der Zeit von 1988 bis 2017 folgen immer wieder gegenseitige Besuche. Eine besondere Zeit stellt dabei die Zeit zwischen 1999 und bis 2002 dar. In dieser Zeit war Fr. Eugene Suom-Dery als Theologiestudent nach Deutschland. Er studiert in Münster an der Westfälischen-Wilhelms-Universität, und ist oft zu Gast in Budberg.

 

Durch die Partnerschaft konnten in der St. Peter-Pfarrei in Ghana der Bau eines Kindergartens, der den Namen Margarete Ehlert trägt, eine Grund- und Sekundarschule und die Kirche gebaut werden.

 

Immer wieder waren auch Vertreter der Mariengemeinde zu Gast in Ghana.

 

Hier folgen ein paar Eindrücke von der Partnerschaft.

 

 

 

Fotos: Josef Schmitz