Caritas-Arbeit in Rheinberg

Die Gemeindecaritas ist die Verbindung zwischen haupt- und ehrenamtlicher Caritasarbeit. In Rheinberg setzen sich weit mehr als 150 Frauen und Männer ehrenamtlich in ihren Gemeinden für andere ein. Diese Tätigkeiten werden in den gemeindlichen Caritaskonferenzen (CKD) koordiniert.


Die ehrenamtlichen Helfer der Caritaskonferenzen sind aufmerksam für soziale Not in ihrer Nachbarschaft, organisieren und leisten Hilfe vor Ort durch Ihr Engagement in

  • Besuchsdiensten,
  • Seniorenbetreuungen,
  • Sammlungen,
  • Flüchtlingshilfe,
  • Kleiderstube,
  • Einzelhilfen,
  • Repaircafé,
  • ...

Der Caritasverband Moers-Xanten e.V. unterstützet und begleitet die Arbeit der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Er fördert den Aufbau sozialer Netzwerke sowie die Entwicklung gemeinsamer Projekte und Aktionen.

Sie möchten sich auch gern engagieren und wissen nicht genau, wie? Gemeinsam mit Ihnen finden wir das richtige Feld und die richtige Form für Ihr Engagement. Alle, die Fragen rund ums Ehrenamt haben, können sich an die Caritaskonferenz ihrer Gemeinde wenden. Nicht nur caritative Gruppen, sondern jeder, der sich für die soziale Situation in seiner Gemeinde interessiert und sich einsetzen möchte: Einzelne, Vereine, Initiativen, Selbsthilfe- und Nachbarschaftsgruppen.

Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie!

 

Ob Sie engagieren wollen oder eine Unterstützung benötigen, Sie können sich auch direkt an den Caritasverband wenden:  www.caritas-moers-xanten.de

 

 

 

Die Caritaskonferenzen in den Gemeinden (CKD)

Im Leben eines jeden Menschen gibt es Situationen, die schwieriger sind als andere. In solchen Momenten sind freiwillige Helferinnen und Helfer die uns begleiten und stützen, Gold wert. Die Ehrenamtlichen vor Ort leisten in ganz unterschiedlichen Projekten, Einrichtungen und Diensten wichtige Arbeit - mit all ihren Kompetenzen, Interessen, Ideen und aus eigener Erfahrung.
Ehrenamtliche der CKD

* engagieren sich für Familien in Belastungssituationen.
* besuchen alte und kranke Menschen und unterstützen sie im Alltag.
* halten Verbindung zu Menschen in Einrichtungen.
* begleiten dort Kinder und Jugendliche, wo sie Begleitung brauchen.
* bieten isolierten Menschen Kontakt und Möglichkeiten zur Begegnung.
* unterstützen Menschen mit Behinderungen im Alltag und in der Durchsetzung ihrer Rechte.
* beraten und unterstützen Flüchtlinge und Asylsuchende bei Fragen des täglichen Lebens und bei Behördengängen.

Nicht alle Dienste können von den ehrenamtlichen Frauen und Männern in den Konferenzen geleistet werden. Aber wir versuchen mit jedem darauf zu schauen, wer wie hilfreich sein kann und vermitteln auch gerne weiter.

Alle Rheinberger CARITASKONFERENZEN treffen sich regelmäßig mit einem Vertreter des Caritasverbandes Moers-Xanten e.V. zwecks Austausch und Koordination. Dieser Kreis wird koordiniert von     

Karola Peiter
Ansprechpartnerin Gemeindecaritas beim Caritasverband Moers-Xanten e.V.
Telefon: 02841/ 8804835,  Mail: Karola.Peiter@caritas-moers-xanten.de
und Pastoralreferent Werner Koschinski

CKD St. Anna

Die Caritaskonferenz am Annaberg ist in den Wohngebieten Lützenhof und Binnefeld, Annaberg, Alpsray und südl. Millingen tätig. Die Aufgaben sind vielfältig. Dazu gehören die Hilfen für Familien und Einzelpersonen, die Sammlungen und auch die Projekte

  • Anna´s Kleiderstübchen
  • Repair-Café
  • Kooperation mit der Rheinberger Tafel
  • Seniorentreffs:
    • jeden Montag: Fahrradtreff, 14 Uhr Start am Pfarrheim, Infos gibt Elisabeth Hoogen, Tel. 02843/ 60 701
    • am zweiten Mittwoch imMonat: Seniorentreff, 14.30 Uhr Gottesdienst, anschl. Begegnung und Programm im Pfarrheim, Infos gibt Angelika Berg, Tel. 02843/ 916 9 914, Mail: angelikaberg1@web.de

 

Das Leitungsteam der CKD St. Anna besteht aus

  • Marlies Werner
  • Ruth Dammers
  • Gabi Nowak
  • Angelika Berg
  • Werner Koschinski (geistl. Begleiter)

CKD St. Evermarus

Die Caritaskonferenz St. Evermarus hat ihren Schwerpunkt in den Ortsteilen Borth und Wallach.

Auch hier bemühen sich ehrenamtliche Mitarbeiter um die Unterstützung und Hilfe in den verschiedensten Lebenslagen. Dazu gehören die Einzelfallhilfen ebenso, wie die Vermittlung zu den unterschiedlichen Fachdiensten.


Regelmäßige Angebote im Borther Pfarrheim St. Evermarus (Pastor-Wilden-Str. 2/Borth) sind: 

    die Seniorengymnastik

         an jedem Mittwoch von 10 bis 10.45 Uhr
    der Seniorentreff mit wechselnden Angeboten

         am dritten Mittwoch im Monat von 15 bis 17.30 Uhr

Koordiniert wird die Arbeit der CKD St. Evermarus durch Gisela Ingenpaß, Tel. 02802/89 99 420, Mail: gisela.ingenpass@gmail.com

 
 

CKD St. Mariä Himmelfahrt

 Die Ossenberger Caritaskonferenz ist jederzeit für die Fragen und Bedürfnisse ansprechbar. Nicht alles können die Mitarbeiterinnen selber angehen und erledigen, sie wissen aber meist, wen man ansprechen kann, damit Hilfe erfolgt.

 
Ansprechpartner für die CKD St. Mariä-Himmelfahrt sind:

    Anne Schweers, Tel. 02843/ 6257,

                                   Mail: schweers.oss@t-online.de
    Elisabeth Terwiel
    Christel Kramer

In Ossenberg ist im Josefshaus (Kirchstr 62) der Seniorentreff am vierten Montag im Monat von 15 bis 17 Uhr. Ansprechpartner hierfür ist Günter Meyer, Tel 02843/ 97 19
 

CKD St. Nikolaus

 

 

Die Caritaskonferenz (CKD) St. Nikolaus ist in den Ortsteilen Orsoy, Orsoyerberg und Eversael tätig.

Ehrenamtliche Helferinnen engagieren sich in den Bereichen Seniorentreffs, Einzelfallhilfen, Sammlungen, Besuche, Kontakte zu Einrichtungen wie Schule und Kindergarten, ...
 
Die Seniorentreffs finden in Orsoy im Pfarrheim "Altes Zollhaus" (Rheindamm 4) statt:

    Seniorentreff Kaffeeklatsch

        am zweiten Mittwoch im Monat
        15.00 – 17.00 Uhr

        Begegnung und Unterhaltung

    großer Seniorennachmittag:

        1x im Quartal (dienstags, Anmeldung erforderlich)
        15.00 Uhr Gottesdienst im Pfarrheim
        Anschl. Begegnung und Programm

    Infos: Ingrid Kocks, Tel. 02844/ 483, Mail: r.kocks@t-online.de

Zum caritativen Engagement in Orsoy müssen auch die Aktivitäten im Rahmen der Flüchtlingshilfe (hier besonders in der ZUE [zentrale Unterkunftseinrichtung] Orsoy) benannt werden. 14-tägig findet ein "Kochtreff mit Flüchtlingen"  im "Alten Zollhaus" statt.

 

Ebenso werden auch in der   Z U E 

(Zentrale Unterkunftseinrichtung des Landes NRW für Flüchtlinge im ehem. Marienhospital)

immer Helfer in den Bereichen Kinderbetreuung, Freizeitgestaltung und Sprachkurse gesucht.

Infos sind in der ZUE Orsoy bei Frau Diana Vierschilling erhältlich (Mail: Diana.Vierschilling@malteser.org).

Die CKD St. Nikolaus wird von einem Vorstandsteam geleitet, zu dem
 Regine Rübartsch, Ingrid Kocks, Ulla Skowronek-HerrgottBärbel Jansen und Werner Koschinski (geistl. Begleiter) gehören.

 

 
 

CKD St. Peter-St. Marien

Die Caritaskonferenz St. Peter/St. Marien arbeitet mit ehrenamtlichen Helfergruppen in den Ortsteilen Budberg (St. Marien) und Rheinberg (St. Peter) jeweils selbständig.

Zu den Tätigkeiten gehören die Einzelfallhilfen (hierfür sind auch im Wesentlichen die Sammlungen bestimmt), Besuche von Neuzugezogenen und der Fahrdienst beim "Haus am Außenwall".

Eine tragende Säule in den Gemeinden ist auch der monatliche Seniorentreff:

  Am zweiten Donnerstag im Monat in ST. MARIEN-Budberg       

 

        15.00 Uhr Gottesdienst in der Kirche

        Anschl.  Begegnung und Programm im Pfarrheim

                    (Marienplatz 1)

        Infos:  Angelika Schumacher,

                    Tel. 02843/ 34 42                                          

  Am dritte Donnerstag im Monat in ST. PETER-Rheinberg 

      

        15.00 Uhr Gottesdienst in der Kirche

        Anschl. Begegnung und Programm im Pfarrheim

                     (Kirchplatz 7)

        Infos: Renate Gessmann,

                     Tel. 02843/ 14 17

                     Mail: renate.gessmann@gmail.com