Rheinberger Abendmusik

Die Rheinberger Abendmusik ist eine lebendige und eigenständige Konzertreihe der Musikszene Niederrhein und der Pfarrgemeinde st. Peter.
Sie spricht alle interessierten Zeitgenossen an, die sich auch einer Musik mit sakralem Hintergrund nicht verschliessen. Wir nutzen die extrem breite Vielfalt alter und speziell auch neuer Meister und bieten hervorragenden Künstlern eine einmalige Akustik.


Die Konzertreihe findet in der Regel jeweils am 3. Sonntag im September, November, Januar, März, Mai und Juni statt. Bei Orgelkonzerten bieten wir eine Videoübertragung an, sodass die Zuhörer die Interpreten übertragen auf eine Leinwand life auf der empore beobachten können.


Der Eintritt ist generell frei. Wir bitten aber am Ausgang um eine Spendenbeitrag für die Deckung der Aufführungskosten.
                 
Die Durchführung liegt in den Händen von unserem Kirchenmusiker an St. Peter, Herrn Christoph Bartusek.

Programm 2018-2019

Die Konzerte der Saison 2018/2019 spiegeln auf unterschiedliche Weise das Motto „Länder, Stile, Traditionen“ wieder. Neben den Musiktraditionen von England, Spanien, Frankreich und Italien wird eine sehr selten zu hörende vorgestellt werden, die deutsch-jüdische.

 

Im Reformjudentum kam es, besonders nach der jüdischen Aufklärungs-bewegung „Haskala“, ab 1810 immer mehr auf, in den Synagogen Orgeln zu installieren. Begleiteten diese Orgeln zunächst nur den Kantor und den Chor, so entstanden im Laufe der Zeit eigenständige Kompositionen, die auf den Melodien des Synagogalgottesdienstes basieren. Der Holocaust beendete diese Tradition.

 

In der Abendmusik, die sich dieser Tradition widmet, werden neben reinen Orgelkompositionen auch einige Werke für Viola und Orgel zu hören sein. Für den Violapart konnte Yuri Bondarev gewonnen werden, einer der renommiertesten Bratschisten der jüngeren Generation.


Den Abschluss bildet die Abendmusik mit dem Kammerchor „Cantus Dorsten“, der verschiedene Chortraditionen des 21. Jahrhundert vorstellen wird.

 

Hier finden Sie das gesamte Programm