Rheinberger Abendmusik

Die Rheinberger Abendmusik ist eine lebendige und eigenständige Konzertreihe der Musikszene Niederrhein und der Pfarrgemeinde st. Peter.
Sie spricht alle interessierten Zeitgenossen an, die sich auch einer Musik mit sakralem
Hintergrund nicht verschliessen.
Wir nutzen die extrem breite Vielfalt alter und speziell auch neuer Meister
und bieten hervorragenden Künstlern eine einmalige Akustik.


Die Konzertreihe findet in der Regel jeweils am 3. Sonntag im September, November,
Januar, März, Mai und Juni statt.
Bei Orgelkonzerten bieten wir eine Videoübertragung an, sodass die Zuhörer die Interpreten
übertragen auf eine Leinwand life auf der empore beobachten können.
Der Eintritt ist generell frei. Wir bitten aber am Ausgang um eine Spendenbeitrag für die
Deckung der Aufführungskosten.
                 
Die Durchführung liegt in den Händen von unserem Kirchenmusiker an St. Peter, Herrn Christoph Bartusek.
 

Programm 2018

Heilige, Helden und Heroen sind immer wieder Thema in der Kunst gewesen. Die Konzerte der Saison 2017/2018 widmen sich schwerpunktmäßig Musik, die entweder von Heiligen, Helden und Heroen handelt oder ihnen zu Ehren komponiert wurde.  


Im März 2018 wird eine ungewöhnliche Klangkombination zu erleben sein. Die Harfe, das Instrument der Könige, wird mit der Orgel, der Königin der Instrumente, zu hören sein. Einen grandiosen Abschluss erfährt die Konzertreihe mit der Aufführung der „Messe Solennelle de Sainte Cecile“ von Charles Guonod im Juni. Diese anrührende wie ausdrucksstarke  Messvertonung ist zu Ehren der Hl. Cäcilia, der Patronin der Kirchenmusik, und ist für drei Gesangssolisten, Chor, großes Orchester und Orgel komponiert worden. Zur Teilnahme am Projektchor,  der bei diesem Konzert mitwirkt, laden wir herzlich ein.

 

Hier finden Sie das gesamte Programm