"Schaufensterplätze" - das Heft zum Krippenweg 2020

Im Advent des vergangenen Jahres gingen sehr viele Menschen durch die Rheinberger Innenstadt, um sich die 54 Krippen anzuschauen, die hinter den Fensterscheiben zu sehen waren. Die Gemeinschaftsaktion von St. Peter mit den Evangelischen Gemeinden, dem Stadtmarketing, der Wirtschaftsförderung und Mitgliedern der Werbegemeinschaft sorgte so für einen besonderen Akzent inmitten der Corona-Krisenzeit. Auch die großartige Installation im Pulverturm sorgte für viel Freude - und das überall fehlende Christkind für Gesprächsstoff.

Zu dieser Aktion ist ein Bildheft erschienen, angereichert um 15 kleine "Mini-Geschichten", die oft "um die Ecke gedacht" sind und ein wenig anregen sollen, etwas tiefer darüber nachzudenken. Bilder und Texte stammen von Martin Ahls, die großartige grafische Aufbereitung hat Luja (Ludger Jackowiak) übernommen, dem ein besonderer Dank gilt.

Das Heft liegt in unseren Kirchen aus und kann dort gegen eine kleine Spende mitgenommen werden.