Orgelvideo mit einem Stück über "Bekehre uns, vergib die Sünde"

Im Orgelvideo Nr. 53 zum 1. Fastensonntag hat unser Kirchenmusiker ein Stück über "Bekehre uns, vergib die Sünde " (GL 266) aufgenommen. Ursprung dieses Gesanges ist der gregorianische Gesang "Attende Domine". Diese bekannte Melodie verwendet Demessieux als Grundlage für die Paraphrase, in der in langen Noten im Sopran direkt zu Beginn der Choral mit expressiver Harmonik erklingt. Die vielen dissonanten Vorhalte drücken hier das Flehen um das Gottes Erbarmen aus. Die Paraphrase endet mit der Übernanderlegung der Melodien des Kehrverses in linken Hand und im Pedal mit der Melodie der Strophen in der rechten Hand bevor das Stück beruhigt und "erlöst" ausklingt.