Erste Bilder vom Hilfstransport in die Ukraine

Wir haben "von unterwegs" einen ersten kleinen Reisebericht unseres Pastoralreferenten Max Eickmann erhalten, der zusammen mit seinem Kollegen Max Dreckmann den Hilfstansport mit Generatoren und Lebensmitteln gefahren hat:

"Wir stehen gerade noch an der Grenze, daher nutze ich die Zeit, ein paar Fotos zu senden.

Der Friedhof der zu sehen ist, ist erst Mitte diesen Jahres eröffnet und hat tragischerweise bereits über 2000 Soldaten und Soldatinnengräber.

Die anderen Fotos sind der Wagen in Lemberg und an der Grenze, die Übergabe und einige Impressionen aus der Kirche wo wir heute waren.

Viele Grüße aus bald hoffentlich Polen aber noch Ukraine."